14.09.2019
Fahrradkino Hanflabyrinth Opfingen

14.09.2019

Fahrradkino im Hanflabyrinth in Opfingen (bei Freiburg)

Hanflabyrinth. Auf der Suche nach dem Guten Leben

Der Bildungsparcours im Maisfeld in Opfingen ist ein Angebot des Eine Welt Forum Freiburg. In der Zeit vom 23. Juni bis 22. Oktober 2019 ist das thematische Labyrinth für Besucher*innen geöffnet.

Auf der „Bühne im Hanf“ findet eine bunte Mischung an Veranstaltungen für Jung und Alt statt. So auch das Fahrradkino im Hanf am 14. Sepember um 20 Uhr. Auf zehn Fahrrädern liefern die Zuschauer*innen Strom für ein Kinoerlebnis rund ums Thema ‚Gutes Leben für alle‘.

Wann: 14. September 2019 um 20 Uhr

Wo: Hanflabyrinth Freiburg-Opfingen

Filmprogramm: 1stündiges Kurzfilmprogram zum Thema Nachhaltigkeit und Gutes Leben (Das Filmprogramm ist eine Kooperation von Greenmotions Filmfestival und KLAK)

Link zum facebook-Event

Mehr Informationen zum Hanflabyrinth (Öffnungszeiten, Anfahrt, Veranstaltungen, Führungen und Kontakt) hier.
.


Foto

18-22.09.2019
Fahrradkino Metropolregion Nürnberg

18.-22.09.2019

Fahrradkino-Tour durch die Metropolregion Nürnberg 

Das Fahrradkino KLAK macht dabei Halt in den Städten Nürnberg, Cadolzburg, Erlangen, Bubenreuth und Fürth.

Nürnberg:
Datum: 18.09.2019 um 20:30 Uhr
Ort: Filmhaus – Glasbau 2.OG (Eingang über die Touristeninfo) – Königstraße 93; 90402 Nürnberg
Film: TATIS SCHÜTZENFEST (Jour de Féte) – Der erste und gleichzeitig populärste Film des französischen Komikers zeigt ihn in der Rolle des Postboten Francois, der mit Eifer und Hingabe per Fahrrad die Post verteilt.
Reservierung: Tel: 0911/231-7340

Cadolzburg:
Datum: 19.09.2019, ab 18 Uhr Kurzfilme,
um 19 Uhr Siegerehrung STADTRADELN, um 19:30 Uhr Hauptfilm
Ort: Innenhof Burg Cadolzburg, Burgstraße, 90556 Cadolzburg
Film: Rennradfieber – Warum Glück erfahrbar ist! Der Film erzählt die Geschichten von fünf leidenschaftlichen Rennradfahrern und lässt sie auf spannende und humorvolle Weise erklären, warum das Fahrrad sie glücklich macht.
Reservierung: nicht nötig

Erlangen:
Datum: 20.09.2019 um 21:30 Uhr
Ort: E-Werk Kulturzentrum, Fuchsenwiese 1, 91054 Erlangen
Film: diverse spannende, unterhaltsame Kurzfilme zu Nachhaltigkeit und Klimaschutz und mehr
Reservierung: per Email an info@e-werk.de

Bubenreuth:
Datum: 21.09.2019 um 17:00 Uhr
Ort: H7 (Hauptstraße 7) – 91088 Bubenreuth
Film: Tomorrow. Die Welt ist voller Lösungen. 2015 – Ein Film über die Lösungen die wir brauchen, um den globalen ökologischen Kollaps aufzuhalten.
Reservierung: nicht nötig

Fürth:
Datum: 22.09.2019 um 12-16:30 Uhr
Ort: im Innenhof des Technischen Rathauses, Hirschenstraße 2, 90762 Fürth
Film: MOBIL FÜR´S KLIMA – was sagen Filmemacher zu den Herausforderungen von Klima- und Umweltschutz? Immer zur vollen Stunde zeigt das Klimaaktionskino KLAK im Wechsel zwei Kurzfilmrollen rund um Klimaschutz, Verkehr und nachhaltiges Leben. Die Kinoaktion ist Teil des Fürther Aktionstags zur Europäischen Mobilitätswoche.
Reservierung: nicht nötig

Link zum Flyer


17.07.2019
Fahrradkino Hanflabyrinth Opfingen

17.07.2019

Fahrradkino im Hanflabyrinth in Opfingen (bei Freiburg)

Hanflabyrinth. Auf der Suche nach dem Guten Leben

Der Bildungsparcours im Maisfeld in Opfingen ist ein Angebot des Eine Welt Forum Freiburg. In der Zeit vom 23. Juni bis 22. Oktober 2019 ist das thematische Labyrinth für Besucher*innen geöffnet.

Auf der „Bühne im Hanf“ findet eine bunte Mischung an Veranstaltungen für Jung und Alt statt. So auch das Fahrradkino im Hanf am 17. Juli um 20 Uhr. Auf zehn Fahrrädern liefern die Zuschauer*innen Strom für ein Kinoerlebnis rund ums Thema ‚Gutes Leben für alle‘.

Wann: 17 Juli 2019 um 20 Uhr

Wo: Hanflabyrinth Freiburg-Opfingen

Filmprogramm: 1stündiges Kurzfilmprogram zum Thema Nachhaltigkeit und Gutes Leben (Das Filmprogramm ist eine Kooperation von Greenmotions Filmfestival und KLAK)

Link zum facebook-Event

Mehr Informationen zum Hanflabyrinth (Öffnungszeiten, Anfahrt, Veranstaltungen, Führungen und Kontakt) hier.
.


Fahrradkino Vernetzungstreffen Kassel

24.02.2019

Fahrradkino Vernetzungstreffen Kassel


Vom 22. bis 24. Februar 2019 fand in Kassel das KLAK-Fahrradkino-Vernetzungstreffen statt. Eingebettet war das Vernetzungstreffen in die Konferenz “Bildung Macht Zukunft. Lernen für eine sozial-ökologische Transformation”, die zeitgleich an der Universität in Kassel durchgeführt wurde.

Am Freitag Abend gab es ein öffentliches Fahrradkinoevent, zu dem über 100 Zuschauer*innen kamen. Gezeigt wurde eine Auswahl aus den KLAK-Kurzfilmprogrammen der Tour. Besonders gefreut hat uns, dass viele Teilnehmer*innen der Critical Mass im Anschluss an ihre Tour durch Kassel direkt zum Fahrradkino geradelt kamen.

Am Samstag und Sonntag gab es Workshops, bei denen verschiedene Fahrradkino-, Fahrradenergie-Konzepte vorgestellt wurden und ausprobiert werden konnten. Unter anderem war „das leise Fahrradkino“ (siehe  Blogbeitrag vom 3.12.18) voort und hat den Workshop am Sonntag mit Muskelstrom der Teilnehmer*innen versorgt. Es wurde diksutiert, vernetzt und getüftelt. Es ging um Technisches, aber auch um Erfahrungaustausch und Einsatzmöglichkeiten in schulischen und außerschulischen Bildungskontexten.

Mehr Fotos von dem Vernetzungstreffen findet ihr in der Galerie.

Da das dreijährige KLAK-Projekt nun dem Ende zugeht, wurden auch Ideen für die zukünftige Vernetzung ausgetauscht und das weitere Vorgehen besprochen: Diese Webseite wird bestehen bleiben, so wie sie momtant ist und das Netzwerk wird weiterhin von UfU e.V. und Solare Zukunft e.V. gepflegt. Weiterhin wurde ein Emailverteiler und ein Forum eingerichtet. Wenn du in Emailverteiler oder Forum aufgenommen werden möchtest, sende eine Mail an info@fahrradkino.org.

Ihr werdet also weiterhin von uns hören 🙂

© Kai Burchart

Ankündigung: Fahrradkino Vernetzungstreffen in Kassel

19.12.2018

Ankündigung: Fahrradkino-Vernetzungstreffen vom in Kassel

Vom 22. bis 24. Februar 2019 findet in Kassel das KLAK-Fahrradkino-Vernetzungstreffen statt.

Herzlich eingeladen sind alle, die bereits im Berreich Fahrradenergie in Kombination mit Film oder anderem aktiv sind und natürlich alle Interessierten.

Es erwarten euch Vernetzung, Fahrradkino, Workshops, Fahrradenergie-Anwendungen. Der Programmrahmen sieht wie folgt aus:
* Freitag, 22. Februar 2019, abends Fahrradkino
* Samstag, 23. Februar 2019, 14:30 – 17:30 Uhr Workshop „Klima, Clips und Kettenfett – das Fahrradkino und andere Fahrradenergiesysteme als Tools in der Bildung und als Aktionsformen in der Öffentlichkeit“
* Sonntag, 24. Februar 2019, 10 – 13 Uhr weiterführender Vernetzungs-Workshop für praktische Fragen (z.B. Technisches, Open Source, finanzielle Voraussetzungen und Möglichkeiten, Nutzung im öffentlichen Raum)

Link zum ausführlichen Programm

Die Teilnahme am Vernetzungstreffen ist kostenlos und es sind noch Plätze frei!!

Das Vernetzungstreffen ist eingebettet in die Konferenz „Bildung Macht Zukunft. Lernen für die sozial-ökologische Transformation?“, die zeitgleich stattfindet.

Bei weiteren Fragen und Anmeldung zum Vernetzungstreffen bitte bei Irina Wellige, i.wellige@solarezukunft.org, Tel. 0761-1373680 melden.

Link zum fb-event


19.01.2019
Fahrradkino @ Eco2Rives in Kehl

19.01.2019

 Fahrradkino @ Eco2Rives – Festival in Kehl

Am 19.01.2019 findet das grenzübergreifende „Eco2Rives – grün und grenzenlos“  Festival in Kehl und Straßbourg statt.

Im Rahmen des Festivals wird es in der Stadthalle Kehl drei Filmvorführungen mit dem Fahrradkino geben:

11 – 11.30 Uhr: Lemminge

12 – 12.30 Uhr: Xenius Film Das Wissensmagazin von ARTE, Xenius, präsentiert einen Film

16 – 18 Uhr:  Worauf warten wir noch?  (von Marie-Monique Robin) Eine Dokumentation über die kleine elsässische Stadt Ungersheim, die ihren eigenen erfolgreichen Transformationsprozess in Gang setzt. 2009 begann ein Programm zur Autonomieförderung, um die regionale Wirtschaft und den Ausbau erneuerbarer Energien zu stärken und die Abhängigkeit von importierten Nahrungsmitteln und Erdöl zu verringern.

Link zur Veranstaltung


22.-24.02.2019
Fahrradkino-Vernetzungstreffen in Kassel

22.-24.02.2019

Fahrradkino-Vernetzungstreffen @BildungMachtZukunft in Kassel

Vom 22. bis 24. Februar 2019 findet in Kassel das KLAK-Fahrradkino-Vernetzungstreffen statt.
Wir laden all diejenigen ein, die im Bereich Fahrradenergie in Kombination mit Film oder anderen Anwendungen aktiv sind und natürlich alle Interessierten.

Es erwarten euch Vernetzung, Fahrradkino, Workshops, Fahrradenergie-Anwendungen. Der Programmrahmen sieht wie folgt aus:
* Freitag, 22. Februar 2019, abends Fahrradkino
* Samstag, 23. Februar 2019, 14:30 – 17:30 Uhr Workshop „Klima, Clips und Kettenfett – das Fahrradkino und andere Fahrradenergiesysteme als Tools in der Bildung und als Aktionsformen in der Öffentlichkeit“
* Sonntag, 24. Februar 2019, 10 – 13 Uhr weiterführender Vernetzungs-Workshop für praktische Fragen (z.B. Technisches, Open Source, finanzielle Voraussetzungen und Möglichkeiten, Nutzung im öffentlichen Raum)

Das Vernetzungstreffen in eingebettet in die Konferenz „Bildung Macht Zukunft. Lernen für die sozial-ökologische Transformation?“, die zeitgleich stattfindet.

Anmeldung und Kosten: Die Teilnahme am Vernetzungstreffen ist kostenlos und es sind noch Plätze frei!

Die Anmeldung zur Konferenz ist bereits geschlossen, da alle Plätze für Teilnehmer*innen bereits belegt sind. Einige wenige Plätze für Lehrer*innen, Referendar*innen und Lehramtsstudent*innen sind noch vorhanden, Interessierte finden hier weitere Informationen. Der Konferenzbeitrag beträgt 30 – 100 € (nach Selbsteinschätzung).

Kontaktperson für weitere Fragen und Anmeldung ist Irina Wellige, i.wellige@solarezukunft.org, Tel. 0761-1373680

Link zum fb-event


Fahrradenergie @Greenmotions Filmfestival Freiburg

25.11.2018

Fahrradenergie @Greenmotions Filmfestival Freiburg

Im Rahmen des diesjährigen Greenmotions Filmfestival im November standen wieder mehrere Fahrradenergieveranstaltungen als  Kooperation von KLAK/Solare Zukunft e.V. und Greenmotions auf dem Programm.

Gestartet wurde mit zwei Schulterminen. Am Freitag, den 09.11.2018, waren wir im Goethe-Gymnasium zu Gast. In drei Durchläufen versorgten die 8. Klassen das Fahrradkino mit Strom durch ihre Muskelkraft. Andere Klassen waren als Publikum dabei. Der Andrang auf die Fahrräder war groß, auch die anderen Klassen wollten Energielieferant*innen sein.  Am Montag, den 12.11.18 besuchten wir das Evangelische Montessorischulhaus. Hier kamen die Klassenstufen 5 bis 10 in drei Durchläufen zum Fahrradkino. Auch hier gaben die Schüler*innen alles, um als eigenes kleines Kraftwerk durch Muskelkraft zu funktionieren. Selbst die jüngeren Stufen 5 und 6 ließen sich von der Größe der Räder nicht abschrecken und strampelten fleißig.

Für die Schulen hatte das Greenmotions Team ein Kurzfilmprogramm mit Filmen aus dem internationalen Kurzfilmwettbewerb zusammengestellt. Im Anschluss wurde jeweils der Gewinnerfilm durch eine Abstimmung ausgewählt. Es liefen die Filme „Big Boom“, ein Animationsfilm über die Erdgeschichte, „Fessengau“, ein Rapvideo über das Atomkraftwerk Fessenheim, „Unterwasserwelten“, ein Dokumentarfilm über ein Freiburger Projekt, das Tauchen und Gewässerschutz verbindet, „Auf großem Fuß“, ein Film über den ökologischen Fußabdruck und „Leipzig verkauft Brötchen“, indem ein Vortagsbäcker in Leipzig begleitet wird. Der Gewinnerfilm war eindeutig  „Unterwasserwelten“.

Das eigentliche Filmfestival fand vom 15. bis 18. November statt. Am Freitagabend wurde in Kooperation mit Kopfkino zur Afterparty im Freizeichen/ArTik eingeladen. Bis spät in die Nacht versorgten die Partybegeisterten auf 7 Fahrrädern zu feinen Beats die Veranstaltung mit Strom für Discobeleuchtung und Sound. Die Stimmung war super und die Abwechslung von Tanzen und Strampeln kam sehr gut an. Es wurde erstmals sogar ein derartiger Energieüberschuss erzeugt, dass das System um 4:30 morgen automatisch abstellte, weil die Batterie auf 100% aufgefüllt war und das System keine weitere elektrische Energie aufnehmen konnte. Ein Kamerateam vom SWR war voroort und berichtete in der Landesschau von der „einzigen nachhaltigen Technoparty Freiburgs“.

Zum Abschluss der Fahrradenergie@Greenmotions-Aktionen wurde am Sonntagvormittag in der Katholischen Akademie auf dem Fahrradkino der Film „The End of Meat” von Marc Pierschel gezeigt. Auch hier schaffte es das Publikum  ausreichend Strom zu liefern, obwohl nicht alle Plätze belegt waren.

Die Kooperation mit dem Festival ging hiermit schon in die vierte Runde und war, wie in den Vorjahren fruchtbar,  energiegeladen, spassig und konstruktiv. Danke an ein tolles Greenmotions und Kopfkino Team für die gute Zusammenarbeit!


05.12.2018
Fahrradkino im Klimahaus in Bremerhaven

05.12.2018

Fahrradkino im Klimahaus in Bremerhaven

Am 5. Dezember wird in Bremerhaven am Klimahaus angesichts der Weltklimkonferenz in Katowice (COP24) ein Zeichen gesetzt, umgehend mit dem Klimaschutz anzufangen. Auf Initiative von 3/4 plus heißt es um 8 Uhr „Schaltet den Strom aus und das Gehirn ein!“. Um 11 Uhr beginnen verschiedene Aktionen am Klimahaus. Eine der Aktionen ist das KLAK-Fahrradkino. Schulklassen können sich für die Teilnahme anmelden. Kontaktperson ist Thorsten Maaß. Die Kontaktdaten finden Sie hier.

Weitere Infos zu der Aktion hier.

Anschrift: Klimahaus® Bremerhaven 8° Ost, Am Längengrad 8, 27568 Bremerhaven


18.11.2018
Fahrradkino in der Kath. Akademie Freiburg

18.11.2018

Fahrradkino in der Katholischen Akademie in Freiburg

Am 18. November um 11 Uhr wird der Film „The end of meat“ von Marc Pierschel in der Katholischen Akademie in Freiburg gezeigt. Die Filmvorführung findet im Rahmen des 5. Greenmotions Filmfestival statt, das vom 15.-18. November 2018 im Kommunalen Kino ist. Hier das Programm.

Anschrift: Katholische Akademie, Wintererstraße 1, 79104 Freiburg im Breisgau